Hackschnitzel- / Pellet- / Späneheizung
Förderfähig_Top_534_160

Fördermöglichkeiten -
Bares Geld für Bauherren und
Heizungsmodernisierer

Heizen mit Holz lohnt sich - und das nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Ihren Geldbeutel

 

Heizsysteme für Holz gelten als ökologische und wirtschaftliche Alternative zu fossilen Brennstoffen. Wer auf Holz umsteigt, kann - je nach Heizkessel - von zahlreichen Förderprogrammen profitieren.

 

Viele (Bundes-)Länder verfügen über individuelle Förderrichtlinien. Deshalb lohnt sich eine Anfrage nahezu immer. Lassen Sie sich individuell beraten und verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Förderungen und Zuschüsse für Ihre neue Holzheizung.


Mehr Informationen zu den aktuellen deutschen Förderrichtlinien finden Sie hier:



KfW Förderung

 

Die KfW-Förderprogramme bieten Ihnen bei energetischen Sanierungs- oder Investitionsmaßnahmen, wie Ihrer Heizungserneuerung mit einer HDG Heizanlage, eine umsichtige Finanzierung mit günstigen Förderkrediten ab 1% eff. p.a.

 

Mit dem nachfolgenden Link können Sie sich selbst vorab über die Möglichkeiten der KfW-Förderung informieren.
Im Detail berät Sie gerne Ihre Hausbank, die im Weiterm auch die Antragstellung und die Abwicklung mit der kfW

übernimmt.


Die neue Förderrichtlinie progres.NRW 2013

 

http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/f/foerderprogramm_progres_nrw/do_markteinfuehrung/index.php

 



Kompakte Zusammenfassung:

Holzheizsysteme bis 100 kW Nennwärmeleistung:


Herstellererklärungen:



 





 

Holzheizsysteme ab 101 kW Nennwärmeleistung:



Herstellererklärungen: