HDG Bavaria GmbH Logo Logo

Mit Holz heizen Sie auf der sicheren Seite

Holz ist im Vergleich zu fossilen Energieträgern ein preisstabiler und regional stets verfügbarer Brennstoff. Deshalb sagen wir: Im Heizen mit erneuerbaren Brennstoffen liegt die Zukunft.

Quelle: Fachverband Holzenergie

10 Gründe fürs Heizen mit Holz

  • Das bei der Verbrennung freigesetzte Kohlendioxid wird zusammen mit Sonnenenergie für den Aufbau neuer Biomasse verwendet.
  • Holz ist bei nachhaltiger Waldnutzung eine sich immer wieder erneuernde Energiequelle.
  • Der Rohstoff Holz ist schon bei seiner Entstehung im Wald Teil eines Ökosystems, das uns Schutz und Wohlfahrt bietet.
  • Die Verwendung von Brennholz beansprucht vom Wald nur jene Sortimente, die sonst keiner anderen Verwendung zugeführt werden können.
  • Die Ernte und Aufbereitung des Holzes ist einfach und mit geringem Energieaufwand verbunden.
  • Die Transportwege sind kurz und ohne Umweltgefährdung.
  • Die Lagerung von Brennholz ist problemlos.
  • Die Aufbereitung und Verwendung von Brennholz liefert einen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung.
  • Die Verwendung von Holz verbessert das Verständnis von Natur und Umwelt.
  • Moderne Heizanlagen, die fachmännisch bedient und betreut werden, halten bei objektiver Betrachtung jedem Vergleich stand.

Quelle: Fachverband Holzenergie

Eine ausgeglichene Bilanz: Beim Verbrennen von Holz wird exakt dieselbe Menge CO2 freigesetzt, die vorher während des Wachstums aufgenommen worden ist.
Preisentwicklung verschiedener biogener Brennstoffe im Vergleich mit Erdgas und Erdöl. (Quelle: C.A.R.M.E.N e.V.)

Abkürzungen:

  • 1 Srm = Schüttraummeter, entspricht 1 m³ Holz (geschüttet)
  • 1 Rm = Raummeter (Ster), entspricht 1 m³ Holz (geschichtet)
  • 1 Fm = Festmeter, entspricht 1 m³ Holz (ohne Zwischenräume)

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Scheitholzkessel zu finden.