HDG Bavaria GmbH Logo Logo

Jetzt schnell sein: Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) endet

Mit dem "APEE" fördert das BAFA die Modernisierung von Heizungsanlagen bei der Nutzung erneuerbarer Energien. Das Programm läuft am Jahresende aus.

Massing. Das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) bietet einen Zusatzbonus, wenn man eine besonders ineffiziente Heizanlage durch ein regeneratives Heizsystem – wie z.B. HDG Holzheizungen – ersetzt, oder eine heizungsunterstützenden Solarthermieanlage integriert (in Kombination mit einer Optimierung des gesamten Heizungssystems).

20 Prozent des im Rahmen des Marktanzreizprogramms für die Installation der neuen Anlage bewilligten Gesamtförderbetrags erhalten Heizungssanierer in diesem Fall zusätzlich. Jetzt steht fest: Dieses Programm endet jetzt zum Jahreswechsel.

Was bedeutet das für die Beantragung des APEE-Zusatzbonus?

Entscheidend ist der Tag der Antragstellung für die gesamte Anlage (Antragstellung vor der Beauftragung der Anlage). Demnach kann der APEE-Zusatzbonus z.B. für eine am 31. Dezember 2018 beantragte Anlage gezahlt werden, wenn sie bis Ende September 2019 installiert und der Verwendungsnachweis bis spätestens Ende Oktober 2019 eingereicht wird. 

Es lohnt sich also, sich noch in den nächsten Monaten für eine neue HDG Holzheizung zu entscheiden.

Unsere Fachberater (hier geht’s zur Fachberater-Suche) informieren Sie gerne im Rahmen der HDG Förderbetreuung.

Im Rahmen der HDG Förderbetreuung informieren unsere Fachberater auch über das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE).

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Scheitholzkessel zu finden.