HDG Bavaria GmbH Logo Logo

Nutzungsbedingungen für myHDG und HDG WebControl

 

1. Geltungsbereich, Begriffsdefinition, Änderungsvorbehalt

1.1 Die folgenden Bedingungen gelten für die Nutzung der Webdienste myHDG sowie der HDG WebControl. Die HDG Bavaria GmbH (kurz HDG) stellt über myHDG sowie die HDG WebControl Informationen, Funktionen und Downloads zum Abruf und zur Nutzung zur Verfügung. Nicht alle Dienste sind in allen Ländern und allen Sprachen verfügbar. Mit Absendung Ihrer Registrierung akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen ebenso wie mit der Nutzung des E-Mail-Dienstes, der auch ohne Registrierung bei myHDG genutzt werden kann. Auch in diesem Fall muss den Nutzungsbedingungen beim Einrichten des Dienstes aktiv zugestimmt werden.

1.2 Das Portal „myHDG“ ist eine Funktion auf der HDG Website. User können sich hier anmelden und erlangen so in Zukunft Zugriff auf einen individuellen Bereich. Teil des Angebots hier ist die HDG WebControl – sofern die Heizanlage dies technisch unterstützt. Die HDG WebControl ermöglicht den Fernzugriff auf ein Heizsystem über eine Internetverbindung. Beide Systeme sind technisch unabhängig, kommunizieren jedoch miteinander. Bei der Anmeldung an myHDG wird ein sogenannter „User-Token“ erzeugt und an die HDG WebControl übergeben. Solange dieser Token gültig ist, kann der User die HDG WebControl nutzen. Um diese Legitimierung zu gewährleisten, werden die Userdaten nach der Anmeldung auf der Website anonymisiert, daraus der Token generiert und dieser an das WebControl-System übertragen.

1.3 Der Zugang zu myHDG ist für Personen und Institutionen (nachfolgend „Nutzer“) grundsätzlich offen. Der Dienst „HDG WebControl“ kann jedoch nur genutzt werden, wenn die technischen Voraussetzungen gegeben sind. Soweit Kunden juristische Personen sind, können diese das Nutzungsrecht durch autorisierte Mitarbeiter ausüben. Der Zugang ist kostenfrei (mit Ausnahme der eigenen Kosten der Internetnutzung oder dem optionalen Benachrichtigungsversand per SMS). Ein Recht auf Zugang besteht aufgrund dieser Nutzungsbedingungen nicht. Die Zugangsberechtigung kann sich jedoch aus Service-Verträgen, die Sie mit HDG haben, ableiten. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln im Verhältnis zwischen dem Nutzer und HDG die Rechte und Pflichten der Parteien im Rahmen der Nutzung von myHDG und der HDG WebControl. Rechte und Pflichten des Nutzers aus anderen Verträgen mit HDG Bavaria GmbH bleiben unberührt.

1.4 Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern, sofern aufgrund von unvorhersehbaren Änderungen, die nicht von uns veranlasst sind, das bei Vertragsverhältnis vorhandene Äquivalenzverhältnis in nicht unbedeutendem Maße gestört wird, oder wenn – etwa aufgrund einer Änderung der Rechtsprechung oder des Gesetzes – eine Lücke im Regelwerk entsteht, die zu Schwierigkeiten bei der Durchführung des Vertrags führen kann.

2. Bereitstellung und Zugang zu myHDG und HDG WebControl

2.1 Die HDG WebControl sowie myHDG werden auf an das World Wide Web (www) angebundene Internet-Server zur Nutzung im Online-Zugriff bereitgestellt. Die Verfügbarkeit des Servers wird durch einen beauftragten Internet-Diensteanbieter realisiert. Für die Zugriffssteuerung auf myHDG und HDG WebControl nutzt HDG Dienste verbundener Unternehmen. HDG ist nur für das vertragsgemäße Funktionieren der von ihr selbst betriebenen Systeme, Rechner und Leitungen verantwortlich. Im Übrigen fällt die Nutzung von Rechnersystemen und Leitungen Dritter im Internet und im World Wide Web (www) in den Risikobereich des Nutzers. Zur Registrierung und Nutzung der Leistungen von HDG benötigen Sie einen internetfähigen Rechner mit entsprechender Software und eine Internetanbindung, für deren Beschaffung und Einrichtung Sie selbst verantwortlich sind.

2.2 Die Nutzung von myHDG und der HDG WebControl setzt eine Anmeldung bei HDG voraus. Jeder Nutzer darf sich nur einmal anmelden. Die Registrierung erfolgt unter Ihrer E-Mail-Adresse und unter Angabe folgender persönlicher Daten: Anrede, Name, Vorname, Adresse, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer. Die wahrheitsgemäße Angabe von Namen und Anschrift sowie zu den weiteren im Anmeldeformular als zwingend gekennzeichneten Feldern ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Registrierung und weitere Nutzung von myHDG und der HDG WebControl. Die Nutzungsberechtigung ist personengebunden und nicht übertragbar. Eine Weitergabe oder ein Zugänglichmachen der Zugangsdaten an Dritte ist nicht gestattet. Mit Annahme der Anmeldung kommt durch HDG ein Nutzungsvertrag zustande. Mit der Anmeldung ist ein von Ihnen gewähltes Passwort einzugeben. Wir empfehlen ein sicheres Passwort mit mindestens 9 Zeichen zu verwenden, das aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht. Bitte ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig (mindestens alle 3 Monate), um die erforderliche Sicherheit zu gewährleisten.

3. Benachrichtigung per E-Mail, SMS und Push-Nachricht

3.1 Neben dem Zugriff über den Browser bietet myHDG bzw. die HDG WebControl auch die Möglichkeit zur direkten Benachrichtigung per E-Mail-Nachricht, SMS oder Push-Nachricht (iOS/Android-App). Hierzu müssen die technischen Voraussetzungen gegeben sein, vor allem die Verwendung der Touch XL-Version der HDG Control. Zur Bereitstellung dieser Dienste nutzt HDG Dienste verbundener Unternehmen. HDG übernimmt keine Gewähr, dass die durch Partner angebotenen Dienste, jederzeit verfügbar sind und behält sich vor, mit dem Ende der Zusammenarbeit mit einem Dienstleister auch den Dienst selbst zu beenden. HDG übernimmt des Weiteren keine Gewähr, dass alle Dienstleistungen bereits mit dem Erwerb einer Heizanlage mit HDG Control Touch XL verfügbar sind. Für bestimmte Dienstleistungen können Gebühren anfallen, insbesondere für den Erwerb von SMS-Kontingenten zur Benachrichtigung auf das Mobiltelefon. Sobald dieses Kontingent aufgebraucht ist, werden keine SMS mehr versendet. Für die Benachrichtigung per E-Mail haben die Anwender die Möglichkeit, den integrierten Dienst von myHDG zu nutzen oder eigene E-Mail-Server zu nutzen. Beim integrierten Dienst nutzt HDG den Service eines E-Mail-Dienstleisters. HDG übernimmt keine Gewährleistung für den laufenden Betrieb des Dienstes, sollte der Dienstleister diesen unterbrechen oder einstellen. Der Anwender trägt die Verantwortung für die eingetragenen Daten. HDG haftet nicht für fehlerhaft eingetragene Daten und damit nicht versandte Nachrichten. Dabei ist nicht relevant auf welchem Kanal (SMS, E-Mail, Push) eine Nachricht verschickt wird. HDG übernimmt in keinem Fall (E-Mail, SMS, Push-Nachrichten) eine Gewährleistung für die Folgen, sollten keine Nachricht mehr verschickt worden sein. Dies gilt auch für Schäden an der Anlage.

4. Inhalte myHDG und HDG WebControl, Rechte an den Inhalten

4.1 HDG entscheidet nach eigenem Ermessen, welche Inhalte und Funktionen myHDG und HDG WebControl angeboten werden. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Aufnahme bestimmter Inhalte oder bestimmter Funktionen. Ebenso wenig besteht ein Anspruch auf Vollständigkeit der aufgenommenen Inhalte und Funktionen. Sofern nicht anders angegeben entspricht die Aktualität der Informationen dem Kenntnisstand von HDG zum Zeitpunkt des in dem jeweiligen Dokument oder der jeweiligen Datei genannten Datums der Veröffentlichung. Soweit HDG im Rahmen von myHDG und der HDG WebControl mittels Links auf Webseiten Dritter verweist, dient der Verweis lediglich der Ermöglichung weiterer Informationserlangung der Nutzer. HDG macht sich die Inhalte der verlinkten Seiten in keiner Weise zu eigen, es sei denn, dies geschieht ausdrücklich in dem Text, der den Link enthält.

4.2 Die Inhalte auf myHDG sowie der HDG WebControl sind unabhängig von der Art ihrer Zurverfügungstellung geschützt, insbesondere urheberrechtlich. Alle Rechte an den Inhalten verbleiben bei HDG und unseren Lizenzgebern. Bei jeglicher Nutzung von Inhalten von myHDG und der HDG WebControl sind die darin enthaltenen Schutzrechtshinweise, insbesondere Urheberrechtshinweise, Logos und Marken unverändert zu übernehmen. Sie dürfen weder entfernt, noch verändert werden. Die Inhalte dürfen – über den in Ziffer 5 dieser Nutzungsbedingungen ausdrücklich gestatteten Umfang hinaus – weder insgesamt noch auszugsweise heruntergeladen oder vervielfältigt, Dritten zugänglich gemacht, öffentlich vorgeführt oder wiedergegeben oder in sonstiger Weise an Dritte dauerhaft oder zeitweise, entgeltlich oder unentgeltlich weitergegeben werden. Unzulässig ist ferner jegliche Anpassung, Übersetzung und sonstige Bearbeitung der Inhalte. Software dürfen Sie auch nicht dekompilieren, zurück entwickeln oder disassemblieren oder sonst in sie eingreifen. Kopierschutz- oder andere technische Schutzmaßnahmen dürfen Sie nicht umgehen, entfernen oder unbrauchbar machen.

4.3 Der Dienst myHDG sowie die HDG WebControl, Features oder Teile davon sind möglicherweise nicht in allen Sprachen oder in allen Ländern verfügbar. HDG übernimmt keine Gewähr, dass der Dienst, seine Features oder Teile davon für eine Nutzung an jeglichem Ort angemessen oder verfügbar ist. Sofern Sie sich für den Zugriff auf und die Nutzung des Dienstes entscheiden, erfolgt dies auf Ihre eigene Initiative und Sie tragen die Verantwortung für die Einhaltung der anwendbaren Gesetze.

5. Nutzung von myHDG und der HDG WebControl, Rechte des Nutzers

5.1 Im Rahmen Ihres Zugangs können Sie myHDG und die HDG WebControl nutzen, um dort eingestellte Informationen von HDG zu lesen und – soweit dies ausdrücklich gestattet ist – herunterzuladen. Ebenso steht Ihnen ein Fernzugriff auf Ihr Heizsystem zur Verfügung (HDG WebControl), sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

5.2 Dokumente mit textlichen oder bildlichen Informationen, die nach der Anmeldung bei myHDG verfügbar sind (einschließlich PDFDateien), können kostenlos heruntergeladen, ausgedruckt und für den eigenen Bedarf vervielfältigt werden.

5.3 In besonderen Bereichen bereitgestellte Informationen und Downloads können darüber hinaus zu anderen Zwecken bereitgestellt werden, z.B. zu Fehlerkorrekturzwecken. Ihre Nutzungsrechte an derartigen Informationen und Downloads richten sich nach Ihrem Service-Vertrag. Soweit dieser keine speziellen Regelungen vorsieht, gelten die Nutzungsregelungen dieser Ziffer 5.

5.4 Die Ihnen nach dieser Ziffer 5 gestattete Nutzung ist nicht ausschließlich, nicht unterlizenzierbar und nicht übertragbar. Soweit nicht ausdrücklich anderweitig in diesen Nutzungsbedingungen geregelt ist die Nutzung der Inhalte nur für die Zwecke des Nutzers als Empfänger von Dokumenten und Anwender von zur Verfügung gestellten Funktionen gestattet. Die in dieser Ziffer 5 geregelte Gestattung besteht nur für das vollständige Dokument bzw. die vollständige Web-Funktionalität (Fernzugriff auf Heizsystem via HDG WebControl). Eine auszugsweise Nutzung ist nicht gestattet.

5.5 Falls HDG die Möglichkeit bietet, dass Sie eigene Inhalte in myHDG oder die HDG WebControl hochladen, und Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, dürfen HDG und deren Business Partner die Inhalte bestimmungsgemäß nutzen (z.B. zur Analyse von gemeldeten Fehlern usw.). Dies schließt das Recht ein, die Inhalte an andere Unternehmen oder Dritte weiterzuleiten.

6. Pflichten des Nutzers, Folgen von Pflichtverletzungen

6.1 Sie dürfen myHDG und die HDG WebControl nur gemäß diesen Nutzungsbedingungen im Rahmen des bestimmungsgemäßen Zwecks des Portals nutzen. Von HDG eingerichtete Zugangsbeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen sind zu beachten. Bei der Kommunikation mit HDG sind ordentliche kaufmännische Gepflogenheiten einzuhalten. Werbung und kommerzielle Angebote („SPAM“), rechts- oder sittenwidrige Inhalte sowie Inhalte, die mit dem Zweck von myHDG und der HDG WebControl nicht vereinbar sind, sind zu unterlassen.

6.2 Sie sind zur Geheimhaltung Ihrer Zugangsberechtigung/Passwörter verpflichtet. Weiter sind Sie verpflichtet, die notwendigen Schutzvorkehrungen zu treffen, um die Kenntnisnahme Unbefugter von Ihrer Zugangsberechtigung und Ihrem Passwort zu verhindern, insbesondere durch regelmäßige Änderung Ihres Passworts. Haben Sie den Verdacht oder Anhaltspunkte dafür, dass Ihre Zugangsdaten Unbefugten zugänglich geworden sind oder von Unbefugten verwendet werden, informieren Sie HDG bitte unverzüglich, damit wir den betroffenen Nutzer-Account sperren können. Sie sind für die unbefugte Nutzung von myHDG und der HDG WebControl unter Ihrem Passwort verantwortlich, sofern Sie nicht nachweisen, dass der Missbrauch Ihres Passworts Ihnen nicht zuzurechnen ist.

6.3 Sie sind außerdem verpflichtet, die von HDG bereitgestellten Inhalte und Funktionen vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen, soweit dieser Nutzungsvertrag dies nicht ausdrücklich gestattet. Die Geheimhaltungsverpflichtung entfällt für solche Informationen, die allgemein bekannt waren oder ohne Verstoß gegen die Bestimmungen dieses Nutzungsvertrags oder gegen sonstige zum Schutz der Geschäftsgeheimnisse bestehende Vorschriften durch Sie allgemein bekannt werden, oder die Ihnen vor Zugänglichmachung durch HDG bekannt waren oder die Sie selbst unabhängig ohne Rückgriff auf vertrauliche Informationen von HDG entwickelt haben. Die Geheimhaltungsverpflichtung besteht auch über das Vertragsende hinaus auf unbestimmte Zeit, und zwar so lange, wie die Inhalte vertraulich sind.

6.4 Sie sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Ihre technische Infrastruktur nach dem Stand der Technik gegen unbefugte Nutzung und Virenbefall gesichert ist, damit von ihr keine Gefahren für die technischen Einrichtungen von HDG ausgehen.

6.5 Treten Störungen hinsichtlich der von Ihnen genutzten Leistungen von HDG auf, sind Sie verpflichtet, HDG unverzüglich zu informieren.

6.6 Im Falle einer vertragswidrigen Nutzung von myHDG bzw. der HDG WebControl ist HDG berechtigt, den Nutzer zu sperren. Der Nutzer wird über die Sperrung seines Nutzer-Accounts mittels E-Mail an die von ihm bei der Registrierung mitgeteilte E-Mail-Adresse informiert. Weitergehende Rechte, etwa Kündigungsrechte und Schadensersatzansprüche, bleiben unberührt.

7. Leistungsunterbrechungen

7.1 HDG ist berechtigt, Leistungen zurückzuhalten, wenn:

  • Arbeiten an Ihrem Internet-Server vorzunehmen sind, die ohne eine Unterbrechung der Leistungen nicht durchgeführt werden können und die Unterbrechung von unerheblicher Dauer ist;
  • HDG verpflichtet ist, eine die Leistungserbringung unzulässig oder unmöglich machende Anordnung einer Behörde oder eines Gerichts zu befolgen;
  • der durch Vorliegen tatsächlicher Anhaltspunkte begründete Verdacht besteht, dass Sie unsere Leistungen vertragswidrig nutzen oder von Ihren Einrichtungen oder Ihrer Nutzung von myHDG bzw. der HDG WebControl die Gefahr von Schäden für HDG oder Dritte ausgeht oder droht. Hierzu gehört insbesondere die Gefahr der Verbreitung von Viren oder der Überlastung des Netzes durch unsachgemäße Nutzung. HDG wird Sie nach Möglichkeit im Voraus über Leistungsunterbrechungen und deren voraussichtliche Dauer informieren. Leistungsunterbrechungen werden unverzüglich aufgehoben, wenn die Gründe für ihre Veranlassung entfallen sind. Weitergehende Ansprüche des Nutzers bestehen nicht.

8. Informationen zum Datenschutz

8.1 Die anonyme Nutzung des HDG WebServer-Portals oder die Nutzung von Pseudonymen ist nicht gestattet, da die Nutzung vom Vorliegen einer vom Nutzer nachzuweisenden Berechtigung abhängig ist. HDG wird nutzerbezogene Daten in dem Umfang erheben und nutzen, wie es die ordnungsgemäße Abwicklung des Vertrags erfordert, d.h. um die Berechtigung des Nutzers und ggf. seiner autorisierten Mitarbeiter zu prüfen und die ordnungsgemäß Nutzung der Leistungen zu ermöglichen und zu überprüfen.

8.2 Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Übermittlung der Daten an eine von HDG beauftrages Rechenzentrum stattfinden kann. Sofern Sie Kunde eines Business Partners von HDG sind, werden Ihre Daten von HDG ggf. an den Business Partner übermittelt.

8.3 Eine Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt nur, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.

8.4 Weitere wichtige Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

9. Haftungsbegrenzung

9.1 Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.2 Für sonstige schuldhafte Verletzungen von wesentlichen Vertragspflichten haften wir, gleich aus welchem Rechtsgrund, der Höhe nach nur für vertragstypische, d. h. vorhersehbare Schäden. Wir haften nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung sonstiger Vertragspflichten.

9.3 Die Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

9.4 Wenn sich die Nutzungsberechtigung für myHDG und die HDG WebControl aus einem Service-Vertrag mit HDG ergibt, gelten abweichend von den vorstehenden Haftungsregelungen die Haftungsbeschränkungen aus dem Service-Vertrag auch im Rahmen der Nutzung des Kundenservice-Portals.

10. Vertragslaufzeit, Kündigung

10.1 Der Nutzungsvertrag tritt mit Annahme Ihrer Anmeldung durch Bestätigung oder Freischaltung des Nutzer-Accounts durch uns in Kraft. Oder durch die Bestätigung dieser Nutzungsbedingungen bei Nutzung des E-Mail-Versand-Dienstes, der auch ohne weitere Registrierung verfügbar ist.

10.2 HDG kann den Nutzungsvertrag mit einer Frist von einem Monat ordentlich kündigen. Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung durch HDG liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer die vorliegenden Nutzungsbestimmungen in erheblicher Weise verletzt oder sonst die Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses HDG nicht mehr zumutbar ist.

11. Allgemeines

11.1 Soweit Sie als Inhaber eines Service-Vertrags mit HDG myHDG und die HDG WebControl nutzen, gelten die vorliegenden Nutzungsbedingungen ergänzend zu Ihrem Service-Vertrag; im Falle von Widersprüchen gehen die Regelungen des Service-Vertrags vor. Soweit Sie als Inhaber eines Service-Vertrags mit einem Business Partner das HDG Kundenservice-Portal nutzen, gelten im Verhältnis zwischen Ihnen und HDG allein diese Nutzungsbedingungen. Etwaige Ansprüche aus Ihrem Service-Vertrag mit Ihrem Vertragspartner werden davon nicht berührt.

11.2 Sie sind nicht berechtigt, mit HDG geschlossene Verträge als Ganzes oder einzelne Rechte oder Pflichten hieraus abzutreten oder sonst Rechte und Pflichten aus mit HDG geschlossenen Verträgen ohne Zustimmung von HDG ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

11.3 Diese Bedingungen bleiben im Zweifel auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich.

11.4 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11.5 Falls Sie Unternehmer im Sinne von § 14 BGB sind, wird als ausschließlicher Gerichtsstand Massing vereinbart.

11.6 HDG Ansprechpartner für diesen Nutzungsvertrag und die damit zusammenhängenden Fragen sind unter E-Mail: info(at)hdg-bavaria.com sowie unter der Telefon-Nr. 08724/897-0 erreichbar.

11.7 Sämtliche Aussagen auf dieser Seite stehen unter dem Vorbehalt jederzeitiger Änderung. Eine Haftung für die Richtigkeit der Aussagen wird nicht übernommen.

 

Stand: 30. August 2016

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Scheitholzkessel zu finden.