HDG Bavaria GmbH Logo Logo

null

1Hocheffiziente Dämmung

2Zusätzliche Dämmkappen

3Temperaturschichtung

4Nutzung des Volumens

5Flexible Fühlerposition

6Optionale Solareinbindung

7Frischwasserbereitung

10 Gründe für Speicher von HDG

  • Energie aufnehmen und wieder abgeben
  • Verlängert die Lebensdauer des Heizkessels
  • Minimiert die unwirtschaftlichen Startphasen
  • Weniger Emissionen
  • Geringerer Brennstoffverbrauch
  • Reduzierung der sog. Versottung
  • Geringerer Verschleiß der Heizanlage
  • Weniger Hilfsenergiebedarf
  • Höhere Flexibilität in der Energieerzeugung
  • Höherer Heizkomfort

Speichervolumen richtig berechnen

  • Weichholz: Füllschachtvolumen in Liter x 12 bis 15 = minimales Puffervolumen
  • Hartholz: Füllschachtvolumen in Liter x 15 bis 18 = minimales Puffervolumen

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Scheitholzkessel zu finden.