HDG Bavaria GmbH Logo Logo

  • Bis zu 45 Prozent bei Ölkesseltausch! Noch nie wurden Holzheizungen besser gefördert

Im Rahmen des Klimapakets hat die Bundesregierung die Förderung von CO2-neutralen Heizsystemen, wie den HDG Holzheizungen, neu geregelt. Anstatt pauschaler Zuschüsse wie in der Vergangenheit werden Holzheizungen nun prozentual gefördert. Wird beispielsweise ein Ölkessel ausgetauscht, steigt der Fördersatz auf 45 Prozent - Stichwort "Abwrackprämie für Ölkessel".

 

Mit den HDG Dienstleistungen sicher durch den "Förder-Dschungel"

HDG Förderberatung

Wir beraten Sie, welche Fördermöglichkeiten es gibt und geben nützliche Tipps.

HDG Förderservice

Von der Beratung bis zur Einreichung - wir bieten die komplette Abwicklung Ihres Förderantrags an.

HDG Förderrechner

Mit wenigen Klicks die mögliche Fördersumme berechnen. Förderrechner starten >>



HDG Förderberatung

Im Rahmen der HDG Förderberatung lassen wir Sie im „Förder-Dschungel“ nicht im Stich. Persönlich und individuell beraten wir Sie darüber, welche Fördermöglichkeiten es gibt und geben Ihnen nützliche Tipps, um die maximalen Fördersummen zu erhalten.


ÜBERSICHT BAFA-FÖRDERUNG


 

Voraussetzungen

Fördersatz

Fördersatz (mit Ölkesseltausch**)

Scheitholzkessel - Puffervolumen mind. 55 Liter/kW 35 % 45 %
  - Brennwerttechnik oder Feinstaubabscheider*    
Hackschnitzelheizung - Puffervolumen mind. 30 Liter/kW 35 % 45 %
  - Brennwerttechnik oder Feinstaubabscheider*    
Pelletheizung - Brennwerttechnik oder Feinstaubabscheider* 35 % 45 %
Solaranlage (thermisch) - Mindestfläche 3 m² bzw. 9 m² 30 bzw. 35%*** 30 bzw. 45%***
  - Mindestfläche 20 m² + mind. 3 Wohneinheiten*    
* nur bei Neubau Voraussetzung
** nur im Bestandsgebäude möglich
*** bei gleichzeitiger Errichtung mit Biomasseanlage


ALTERNATIVE - KFW-FÖRDERUNG FÜR KESSEL > 100 KW / NAHWÄRMENETZE


 

Voraussetzungen

Fördersatz

Pellet- und Hackschnitzelheizungen über 100 kW unverändert - Basisförderung: 20 € / kW
    - Innovationsförderung Feinstaubabscheider: 20 € / kW
    - Innovationsförderung Puffer: 10 € / kW
Nahwärmeleitung Mindestdurchsatz 500 kWh/m pro Jahr - 60 € pro Meter Trasse
    - 1.800 € pro Übergabestation (nur im Gebäudebestand)
Hinweis KfW: Bei Ölkesseltausch zusätzliche 30 % APEE und bei Antragssteller KMU (kleine und mittlere Unternehmen) zusätzliche 10 %.

DOWNLOADS UND WEITERFÜHRENDE LINKS

FAQ - DIE WICHTIGSTEN FRAGEN & ANTWORTEN ZUR NEUEN FÖRDERUNG

Was kann gefördert werden?

  • Anlagenkosten (Neubau und Bestandsgebäude): Kessel, Partikelabscheider (bzw. Feinstaubfilter, für Förderung im Neubau notwendig), Solarkollektoranlage, Zuführsystem, Regelungstechnik, Wärmespeicher, jeweils inkl. Montage, Inbetriebnahme und Installation, bei Privatpersonen jeweils inkl. MwSt
  • Umfeldmaßnahmen (Neubau): Pelletsilo, Beratungsleistungen (keine Förderberatung), bei Privatpersonen jeweils inkl. MwSt
  • Umfeldmaßnahmen (Bestandsgebäude): Brennstoffaufbewahrung (bzw. Lageraum), Heiz- und Technikraum, Abgassysteme und Schornsteine, Wärmeverteilung- und Wärmeübergabe, Warmwasserbereitung (Umstellung auf zentrale Warmwasserversorgung), Demontagearbeiten, Beratungsleistungen (keine Förderberatung), bei Privatpersonen jeweils inkl. MwSt Gibt es eine Grenze? Die anrechenbaren förderfähigen Investitionskosten sind bei Wohngebäuden auf 50.000 Euro (brutto) pro Wohneinheit und bei Nichtwohngebäuden auf 3,5 Mio. Euro (brutto) begrenzt.

Gibt es eine Grenze?

  • Die anrechenbaren förderfähigen Investitionskosten sind bei Wohngebäuden auf 50.000 Euro (brutto) pro Wohneinheit und bei Nichtwohngebäuden auf 3,5 Mio. Euro (brutto) begrenzt.

HERSTELLERERKLÄRUNGEN



NEU! HDG Förderservice

Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab und bieten die komplette Abwicklung Ihres Förderantrags an - von der Antragsstellung bis zur Einreichung der notwendigen Unterlagen. So erhalten Sie die maximale Förderung inklusiver aller Länder- und Regionalprogramme.


HDG Förderservice
für private Antragssteller/Privatpersonen

  • Komplette Abwicklung der staatlichen Förderprogramme durch HDG
  • Kostenlose Hotline +49 (0)6190 / 9263-258 (zum Festnetztarif, über Mobilfunk können Mehrkosten entstehen)
  • Alles inklusive: Abwicklung beinhaltet Bundes-, Landes- und Gemeindeförderungen
  • Inklusive Vollmacht für Online-Antrag und notwendige Nachweise
  • Beauftragung zur Abwicklung über einfache Checkliste

 

DOWNLOAD: Checkliste HDG Förderservice für private Antragssteller (PDF)

 


HDG Förderservice
für gewerbliche Antragssteller

  • Komplette Förderabwicklung über HDG
  • Kostenlose Hotline +49 (0)6190 / 9263-258 (zum Festnetztarif, über Mobilfunk können Mehrkosten entstehen)
  • Beinhaltet Bundes-, Landes- und Gemeindeförderungen und KfW-Programme
  • Erfordert eine erweiterte Datenaufnahme zu Projekt und Antragsteller in Bezug auf die Fördermittelvergabe nach AGVO / De minimis
  • Projektvorklärung v. A. zur Einschätzung der förderfähigen Maßnahmen / Kosten, Prüfung weiterer Fördergelder, Aufwandsabschätzung
  • Inklusive Vollmacht
  • Beauftragung zur Abwicklung über einfache Checkliste


DOWNLOAD: Checkliste HDG Förderservice für gewerbliche Antragssteller (PDF)


KOSTEN FÜR DEN HDG FÖRDERSERVICE


Art der Förderung

Private Antragssteller

Gewerbliche Antragssteller

- Solarthermie im Bestand
- Biomasse
239 € inkl. MwSt. 300 € netto
- Solarthermie im Neubau
- Prozesswärme
- Nahwärmenetze
Individuelles Angebot nach Eingang der Unterlagen Individuelles Angebot nach Eingang der Unterlagen


HDG Förderrechner

Mit dem HDG Förderrechner haben wir ein Tool geschaffen, dass es Ihnen ermöglicht mit wenigen Klicks die Höhe einer möglichen Förderung zu berechnen. Starten Sie den HDG Förderrechner über diesen Link. Er öffnet sich in einem neuen Fenster/Tab.


Welcher Kessel passt zu Ihnen?

My Image

HDG Fachberater

My Image
Land:
PLZ:

HDG Fachhandwerker-Suche

My Image
Umkreis:
PLZ:

Die Fördersätze beziehen sich auf die förderfähigen Kosten für die beantragte Maßnahme. Weitere Informationen unter www.bafa.de bzw. www.kfw.de. Die Förder-Richtlinien können sich jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Scheitholzkessel zu finden.

Wir haben festgestellt, dass Sie unsere Seite aus Österreich besuchen. Sollen wir Sie auf die österreichische Seite weiterleiten?